Lemon Drizzle (Birthday) Cake – Zitronenkuchen, geträufelt

Gestern hatte Mr. B Geburtstag, darum war es hier mal still. Zur Feier des Tages gab es unter anderem einen feinen Zitronenkuchen, gefunden im Lifestyle-Blog The Londoner. Bloggerin Rosie verspricht bei diesem Rezept, dass es besser schmeckt als der Zitronenkuchen von Starbucks. Den habe ich noch nie probiert, aber dieser Kuchen ist wirklich eine Wucht, süß, buttrig, zitronig. Optisch macht er nicht so viel her, dafür, wie gesagt, geschmacklich, und er ist wirklich einfach zu machen. Ich habe noch einen kleinen Becher Joghurt zum ursprünglichen Rezept hinzugefügt, weil mir der Teig beim Probieren ein wenig süß erschien. Hat funktioniert. Dem Geburtstagskind hat’s auch geschmeckt.

LEMON DRIZZLE CAKE
adaptiert nach: The Londoner
Zutaten:
Teig:
3 große Eier
170 g Mehl
1/2 Pkg Backpulver
170 g Zucker
170 g Butter
geriebene Schale von 2 Biozitronen
150 g Joghurt
Drizzle/Glasur:
Saft von 2 Zitronen
110 g Puderzucker

Soundtrack:
Yo la Tengo: Green Arrow. Klingt wie eine melancholische Sommernacht in den Südstaaten, Zikadenzirpen inklusive.
Damien Rice: The Blower’s Daughter. Ein traurig-schönes Liebeslied

Zubereitung:
Eine Kastenform (ca. 24 x 10,4 cm) einfetten, den Backofen auf 180˚ C vorheizen. Alle Teig-Zutaten mit dem Mixer verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. In die Kastenform füllen und 30-35 Minuten backen.  Währenddessen die Glasur zubereiten: Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren – evtl. braucht man nicht den ganzen Saft, ausprobieren, damit das Ganze nicht zu flüssig wird. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Mit einem Holzspieß einige Löcher in den Kuchen pieksen, bis zum Boden. Die Glasur über den Kuchen drizzeln und fest werden lassen. Aus der Form nehmen, genießen.

Advertisements

4 Kommentare zu “Lemon Drizzle (Birthday) Cake – Zitronenkuchen, geträufelt

  1. Pingback: Sonntagsbäckerei: Kitkat-Kuchen | Frau Lehmann

  2. Pingback: Lieblings-Rezepte 2013 | Frau Lehmann

  3. Pingback: 1 Jahr Frau Lehmann | Frau Lehmann

  4. Pingback: Sonntagsbäckerei: Zitronenkuchen (vegan) | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s