Freitags-Freuden: Freunde, Folk und Food

Mann, Mann, Mann, was hatte ich gestern schlechte Laune! Der Anlass war ein ganz blöder: Verlorene Fotos. Ich hatte – unter anderem für hier – schöne Bilder aus unserem Florida-Urlaub im letzten Jahr gesucht. Und nicht mehr gefunden. Schreckliches Gefühl. Sämtliche Computer, Laptops, externen Festplatten und Kamera-Speicherkarten durchsucht, nichts zu machen. Das hat mir gehörig die Laune verhagelt. Dann hat es auch noch geregnet, und ich musste meine Steuerunterlagen zusammensammeln. Uuuuäh!
Aber als ich mich dann abends doch noch aus dem Haus gequält hatte, passierte etwas Wunderbares: Irgendwo zwischen dem ersten Bier, ein paar Tapas, dem Zusammensitzen mit meinen Mädels und dem ersten gemeinsamen Lachen kam sie mir plötzlich abhanden, die schlechte Laune. Hatte sich einfach verzogen. Und während wir über irgendeine alte Geschichte redeten (weißt du noch, damals…?), musste ich an etwas denken, das meine Freundin Maaike neulich auf Facebbok gepostet hatte: Dass man echte Freunde eben nicht nur daran erkennt, dass man mit ihnen durch schwere Zeiten geht – sondern auch daran, dass man sie einen auch anfeuern und bestärken, wenn es einem gut geht. Dass sie für einen auch in den schönen Zeiten da sind. Wir waren dann noch in der netten Blues Bar Zum Wolf und haben uns das Konzert vom Oktober Folk Club angehört. Super, die Jungs. Ich bekam das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Was für ein schöner Abend!
So, und weil ich mir außerdem fest vorgenommen hatte, meine schlechte Laune, die ja ohnehin jetzt weg ist, nicht an euch auszulassen, zeige ich euch jetzt keine Florida-Fotos, sondern ein paar Aufnahmen aus Sardinien vor ein paar Jahren. Okay?

SardinienMural SardinienCalaGonone SardinienBlüten
SardinienSonnenuntergang
Ein bisschen Nutzwert habe ich aber doch noch für euch, nämlich mal wieder zwei bis mehr Foodie-Termine für München:

Im Juli lädt Kochbuch-Autor Sebastian Dickhaut (der mit der „Basic“-Reihe) in seinem HUKODI in der Au zum „Freundlichen Freitag“, d.h. zum Mittagessen oder Kaffeeklatsch: Jeweils am 5., 12., 19. und 26. Juli von 12 bis 19 Uhr serviert er ein sommerliches Mittagessen, Brote und frischen Kuchen, dazu „fein was zu Trinken“, wie er schreibt.

Und die Kochgarage in der Nymphenburger Straße öffnet die Türen zum Aci Baba Open am 15. Juli um 19 Uhr. Von einer Reise in die Türkei hat das Team jede Menge Rezepte mitgebracht und kocht jetzt auf: Zum Beispiel Weizen-Joghurtsuppe „Yoğurtlu Dövme Çorbası”, Auberginen mit Lamm „Beğendi Kebab” und Rosinen-Walnuss Eis „İrmik Helvası”. Preis: 60 Euro pro Person inklusive Getränke. Anmeldung: mail@diekochgarage.com

So, und ich mache mich jetzt auf zu den Creative Mornings. Happy Friday!

Advertisements

2 Kommentare zu “Freitags-Freuden: Freunde, Folk und Food

  1. Pingback: Happy 4th of July! | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s