Das neue Kochhaus in Schwabing

Hamburg hat welche. Berlin sowieso. Frankfurt hat eins. Regensburg auch. Nur in München fehlte bislang noch ein Kochhaus. Aber das ändert sich jetzt, denn in der Hohenzollernstraße wird heute  das erste „begehbare Rezeptbuch“ Münchens eröffnet. Ich durfte gestern schon einmal reinschnuppern und – im wahrsten Sinne des Wortes – eine Kostprobe genießen. Mein Eindruck: Ein smarter, wunderschöner Lebensmittelladen mit einem tollen Konzept: Man kauft nach Rezepten ein, und zwar immer genau die Menge, die man braucht. Auf 18 „Küchentischen“ sind jeweils unter einer Rezepttafel die benötigten Produkte appetitlich angerichtet. Da gibt es zum Beispiel einen „Rucolasalat an grünem Spargel und Erdbeeren mit Zitronen-Mohn-Vinaigrette“ oder „Hühnerbrust in Joghurtsoße mit Rucola-Sesam-Karotten, dazu Baguette“, und man bekommt genau abgewogen 10 Gramm Sesamsaat, 3 Gramm Cumin, 4 Karotten und so weiter. Was ich daran so mag: Man kauft nie zu viel. Man muss auch gar nicht alles nehmen, was für das Rezept dort liegt. Wer noch Senf, Honig etc. zuhause hat, ignoriert das einfach und fügt es später beim Kochen aus dem eigenen Vorrat hinzu. Schön, dass dann nachher keine Reste entstehen, etwa weil eine exotische Spezialzutat, die man extra für ein bestimmtes Gericht angeschafft hat, später ungenutzt in den Müll wandert. Wie oft braucht man schon Ras el-Hanout? Die Rezepte sind für Koch-Neulinge genauso geeignet wie für Versierte, und jede Woche wechselt das Sortiment. Langeweile kann also nicht aufkommen. Was man im Kochhaus allerdings nie finden werde, sagt Geschäftsführer Ramin Goo, seien Klassiker wie Spaghetti Bolognese oder Tiramisu: „Da hat ja ohnehin jeder sein eigenes Rezept. Wir entwickeln lieber unsere eigenen Rezepte.“ Schade, dass ich nicht in Schwabing wohne, sonst würde ich bestimmt öfter dort vorbeischauen. Aber in ein paar Wochen soll es auch einen Lieferservice für die Produkte geben… Im Sortiment sind auch noch jeweils zum Essen passende Weine, außerdem hübsche Küchenutensilien und Kochbücher. Und nach Feierabend wird die Location gelegentlich auch zur Kochschule. Der erste Kurs, am 2. August um 19.30 Uhr, widmet sich der asiatischen Küche.
Noch eine Eröffnung gab es gestern: Das Filmfest München geht wieder los! Ich habe mir schon ein paar Tickets gesichert und freue mich auf spannende Entdeckungen.
Habt ein tolles Wochenende!

Kochhaus
Hohenzollernstraße 74
München – Schwabing
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10-20 Uhr

Advertisements

Ein Kommentar zu “Das neue Kochhaus in Schwabing

  1. Pingback: Meatfree Monday: Kürbissuppe à la Kochhaus | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s