Erbsensuppe mit Minze

Es gibt ja viele Dinge, die einem das Gefühl geben können, sein Leben nicht im Griff zu haben. Was bei mir immer funktioniert: Lebensmittel wegwerfen. Jedes Mal, wenn wieder ein verschrumpelter Salat, eine kaputte Karotte im Müll landen, komme ich mir vor wie ein Versager. Das macht man doch nicht, Essen wegschmeißen! Wieso hast du das nicht besser geplant?!, denke ich mir dann. Aber beim Einkaufen waren die Augen eben doch wieder größer als der Magen, oder wir gehen abends aus, statt wie geplant zuhause zu essen, oder wir haben keine Lust, groß zu kochen und essen nur ein Brot, oder, oder, oder – und schon ist es wieder so weit. So. Damit dieses schreckliche Schicksal nicht auch den Erbsen blüht, die neulich bei der Erbsen-Guacamole übrig waren, und damit ich mich an diesem schönen Tag nicht mit unnützen schwarzen Gedanken herumschlagen muss, habe ich einen neuen Job für die Reste gesucht – und gefunden. In einer leckeren Erbsensuppe mit Minze haben sie nun ihren großen Auftritt. Jetzt müssen wir es nur noch schaffen, die auch aufzuessen…

ERBSENSUPPE MIT MINZE
Quelle: Brigitte.de
4 Portionen
Zutaten:
450 g TK-Erbsen (oder frische)
3 Lauchzwiebeln
1 EL Butter oder Margarine
400 ml Gemüsefond
200 ml trockener Weißwein (ersatzweise Gemüsefond)
1/2 Bund Minze
250 g Schlagsahne
Salz
Cayennepfeffer
Zucker
Zubereitung:
Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Im heißen Fett andünsten. Erbsen, Gemüsefond und Weißwein zugeben. Aufkochen und bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf 7 Minuten ganz leicht kochen lassen (bei mir: 15 Minuten, weil sie noch zu hart waren). Etwa 2 EL Erbsen aus der Suppe nehmen und beiseite stellen. Die Minzeblättchen abzupfen, einige für die Garnitur beiseite legen. Restliche Blättchen und die Sahne in die Suppe geben. Alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Suppe wieder erwärmen und mit Salz, Cayennepfeffer und eventuell Zucker abschmecken. Zum Essen restliche Erbsen und Minzeblättchen in die Suppe geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s