Draußen sitzen: Salò

Ist der Gardasee viel zu deutsch, oder immer noch die schönste Möglichkeit, schnell mal Italien-Flair zu tanken? Darüber kann man geteilter Meinung sein. Einig waren waren jedoch meine Freundin Irene und ich uns darin, dass wir gestern mit der Pizzeria/Bar Salò in der Schraudolphstraße, benannt nach einem Ort am Gardasee, die perfekte Location gefunden hatten, um nett zu sitzen und zu plaudern. Ich habe mich mit einer sehr anständigen, schön dünnen und knusprigen Pizza Bufala (9,80 €) vergnügt und, glaube ich, meinen neuen Lieblingsdrink gefunden: Crodino Spritz (5,80 €). Wenn man es gern bitter mag – wie ich – ist das Gemisch aus Prosecco, dem alkoholfreien, leicht bitteren Crodino, und Grapefruit eine leckere Sommererfrischung.

Salo1
Auf der Facebook-Seite des Salò habe ich übrigens dieses nette und simple Rezept für Spaghetti à la Sophia Loren gefunden:
– Zwiebeln in Olivenöl anbraten
– Geschnittene Tomatenscheiben dazugeben
– Einkochen und immer wieder etwas Wasser dazugeben
– Keine Kräuter oder Knoblauch!
– In einer Schale Sardellenbutter (normale Butter und Sardellen geht auch) mit halber Zitrone wie ein paar Anchovis vermischen und mit Gabel zerdrücken.
– Nudeln in Topf mit Sauce vermengen
– Parmesan drauf
Buon Appetito!
Salo2
SALÒ
Schraudolphstraße 44, München Maxvorstadt
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag  11.30 – 0 Uhr, Samstag und Sonntag 19 – 1 Uhr
www.salomuenchen.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s