Sonntagsbäckerei: Brownies mit Himbeeren und Frischkäse

Auf Cynthia Barcomi ist einfach Verlass. Hier habe ich ja bereits eines ihrer Rezepte ausprobiert, und auch diese fruchtige Brownie-Variante ist wieder ein Hit. Beim Schokoladeschmelzen wurde ich ein wenig ungeduldig, aber sonst ging alles ganz fix. Ich hatte die Teile gestern Abend im Biergarten dabei, und während wir darauf warteten, dass der plötzlich einsetzende Regen aufhört  (was er nicht tat…), haben wir doch den einen oder anderen Brownie vertilgt. Einziger Kritikpunkt: Ich hatte sie ein wenig zu lange gebacken, so dass die Endstücke etwas trocken waren. Ansonsten: Lecker. Wir steigen jetzt ins Auto und machen uns auf nach Hamburg – drückt uns die Daumen, dass wir nicht allzu schlimm im Stau sitzen… Habt einen schönen Sonntag!

BROWNIES MIT HIMBEEREN UND FRISCHKÄSE – RASPBERRY CHEESECAKE BROWNIES
Quelle: Cynthia Barcomi: Let’s Bake
Zutaten:
(für ca. 15 Stücke)
Brownie-Teig:
100 g Zartbitterschokolade
100 g Edelbitterschokolade
80 g Butter
120 g Zucker
1/2 TL Vanilleextrakt
2 Eier
105 g Mehl
1/4 TL Salz
1/4 TL Natron
Frischkäse-Topping:
240 g Frischkäse
100 g Zucker
2 TL Zitronensaft
1 Ei
1/2 TL Vanilleextrakt
1/4 TL Salz
20 g Stärke
200 g Himbeeren, frisch oder aufgetaut und abgetropft
1 EL Zucker
Zubereitung:
Ofen auf 180˚C vorheizen. Eine rechteckige Backform (32 x 24 cm) ausbuttern. Beide Schokoladensorten und die Butter in einer Metallschüssel über köchelndem Wasser schmelzen. In eine große Schüssel umfüllen und Zucker und Vanille hineinschlagen. Abkühlen lassen, Eier dazugeben (nicht, solange die Mischung noch warm ist, sonst werden die Brownies hart).
Nun das Frischkäse-Topping zubereiten: Mit einem Handmixer Frischkäse und Zucker verschlagen. Zitronensaft, gefolgt von Ei, Vanilleextrakt, Salz und Stärke dazugeben.
Wenn die Schokoladenmischung abgekühlt ist, Eier hineinschlagen. Mehl, Salz und Natron in einer Rührschüssel mischen. Mit einem Holzlöffel oder Teigschaber die Mehlmischung zügig unter die Schokolade ziehen – auf gar keinen Fall zu lange mischen! Teig gleichmäßig in der vorbereiteten Backform verteilen. Frischkäsemischung ebenmäßig auf dem Teig verstreichen, dabei ringsum 1 cm frei lassen. Himbeeren auf dem Frischkäse verstreuen und mit Zucker besprenkeln. 40 Minuten backen (bei mir: etwas kürzer wäre besser gewesen!), dann auskühlen lassen, bevor man die Brownies 1 – 2 Stunden vor dem Anschneiden in den Kühlschrank stellt.

Soundtrack:
Witzige Idee: Die amerikanische Kochzeitschrift bon appétit hat eine Playlist, passend zur aktuellen Ausgabe zusammengestellt: Hier zu finden.

Advertisements

7 Kommentare zu “Sonntagsbäckerei: Brownies mit Himbeeren und Frischkäse

  1. Pingback: Lieblings-Rezepte 2013 | Frau Lehmann

  2. Pingback: Cynthia Barcomis Potato Chip Cookies | Frau Lehmann

  3. Pingback: Sonntagsbäckerei: Süßkartoffel-Brownies | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s