Sonntagsbäckerei: Südafrikanischer Carrot Cake

Dieses Kuchen-Etwas, das ja, ehrlich gesagt, ohne die Deko-Karotten optisch nicht sonderlich viel hermacht, hat dafür jede Menge innere Werte. In unserem deutsch-südafrikanischen Haushalt ist es ein gern gesehener Gast. Mit dem, was man hierzulande unter einem Karotten-/Möhrenkuchen oder einer Rüblitorte versteht, hat dieser sehr leckere, saftige Kuchen nicht viel gemein. Eigentlich ist er eher so etwas wie ein Banana Bread, denn es sind zu ungefähr gleichen Teilen Bananen und Karotten drin. Außerdem Walnussstückchen für den Crunch und Zimt für die exotische Note. Ich habe ihn schon sehr oft gebacken, aber dieses Mal kam er mir fast ein wenig süß vor. Vielleicht lag es daran, dass sie Bananen, die ich verwendet habe, schon seeehr reif waren, vielleicht nehme ich beim nächsten Mal auch einfach weniger Zucker. Auf jeden Fall lecker, auch zum (Sonntags-)Frühstück. Das Rezept, das ich hier gefunden habe, sieht eigentlich noch eine Glasur (1,5 Tassen Puderzucker) vor, aber die war mir immer zu heftig. Mir fehlt sie nicht, aber mit ist das gute Stück vielleicht noch ein bisschen schicker. Definitiv nicht leicht, dafür lekker, wie der Südafrikaner sagt.

SÜDAFRIKANISCHER CARROT CAKE
Quelle: Chefkoch.de
Zutaten:
3 mittelgroße, reife Bananen
200 g Karotten
3 Eier
250 g Mehl
1 TL Natron
1 TL Backpulver
230 g Zucker (oder weniger)
2 TL Zimt
220 ml Sonneblumenöl
60 g (oder mehr, nach Geschmack) Walnüsse, gehackt (alternativ: Mandeln, Pecan-Nüsse)
Zubereitung:
Öl, Zucker, Zimt und Eier mit dem Mixer schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Natron vermischen und portionsweise unter die Eier-Zucker-Soße mischen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft). Bananen mit einer Gabel oder dem Pürierstab zermatschen. Karotten schälen und raspeln (ich jage sie immer durch die Küchenmaschine, gibt schön kleine Stückchen). Bananen, Karotten und Walnüsse unter den Teig heben. Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten, den Teig hineinfüllen. Für 50-60 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Sonntagsbäckerei: Südafrikanischer Carrot Cake

  1. Pingback: Meatfree Monday: Gurkensalat mit Orange und Minze | Frau Lehmann

  2. Pingback: Sonntagsbäckerei: Banana Bread | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s