Fernweh-Freitag: Löwen, Lichter, Liebe

Langsam neigt sich die Arbeitswoche dem Ende zu. Nagut, ein paar Stunden am Schreibtisch habe ich noch vor mir (ihr auch?), aber zuerst suche ich noch mal kurz das Weite – zumindest gedanklich. Wollt ihr mitkommen? Hier meine kleine Webschau über Schönes, Skurriles, Schokierendes rund um die Welt:

  • Die Gewinner des renommierten Preises Wildlife Photographer of the Year werden zwar erst im Oktober bekannt gegeben, aber ein paar besonders sehenswerte Bewerbungen (43000 sind eingegangenen!) kann man schon jetzt beim Guardian sehen: Gorillas in Ruanda, vom Regen durchweichte Löwen in Tansania, ein Dugong (Seeschwein) in Ägypten, ein schildkrötenverzehrendes Krokodil in Costa Rica… Beeindruckende Bilder!
  • Weniger Natur, mehr Action (manchmal aber auch beides zusammen): The Atlantic zeigt die Gewinner des Red Bull Illume Photo Wettbewerbs: Ein großer Spaß mit BMX-Rädern, Skateboards, Surfbrettern.
  • Ziemlich verstörend: Die Süddeutsche Zeitung berichtet, dass Simbabwes Diktator Robert Mugabe plant, rund um die Victoriafälle einen Disneyland-ähnlichen Vergnügungspark zu bauen. Absurd. Als wären die Wasserfälle nicht Spektakel genug. Bei meiner Reise durch das südliche Afrika Anfang des Jahres war ich ja auch dort. Hier habe ich davon erzählt.
  • Was ich noch nie gesehen habe, aber ganz hoch auf meiner Liste steht, ist das Polarlicht (Aurora borealis). Am liebsten live und echt, aber das Glück hat man ja nicht immer. In Island kann man sich jetzt die Wartezeit verkürzen. Im Aurora Reykjavik Northern Lights Center wird das Phänomen mithilfe von Multimedia-Technologie das ganze Jahr über erlebbar. Besser als nichts, oder?
  • Verliebt sein und zusammen reisen – eine super Kombi. Die Travellettes haben romantische Ideen für Dates around the world von Sidney bis Kapstadt.
  • Und noch eine Blogschau: Die Reisefreunde geben Tipps für Streetfood in Singapur.
  • Apropos Essen. Eater verrät, auf welche Restaurant-Neueröffnungen man sich im Herbst in New York freuen kann (nicht, dass man überhaupt noch einen Grund braucht, um mal wieder nach New York zu fliegen…).

So viel für heute. Habt einen fröhlichen Freitag und ein traumhaftes Wochenende!
 

Advertisements

2 Kommentare zu “Fernweh-Freitag: Löwen, Lichter, Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s