Meat Free Monday: Quinoa-Salat mit Granatapfel

Sie hatten mich neugrierig gemacht, die Rezensionen zu Bill Grangers Kochbuch Basics, über die ich hier geschrieben hatte. Vor einiger Zeit hielt ich bereits das Happy Holiday Kochbuch des Australiers in der Hand und mochte die kleinen Geschichten zu den Rezepten, die fröhliche Anmutung und die schönen Bilder. Bei den Basics lockte mich die Idee, mein Alltags-Kochrepertoire schnell um ein paar originelle, einfache Gerichte zu erweitern. Das erste Experiment war ein Parmigiana-Huhn, das ich Freundin K. aufgetischt habe, und das (unfotografiert) begeistert verzehrt wurde.
Und jetzt also dieser Salat. Quinoa hatten wir noch im Schrank, bei dem weiß ich ohnehin nie so recht, was ich damit anstellen soll, und einen Granatapfel hatte ich neulich auch besorgt, für ein anderes Rezept, das ich dann nie gemacht habe. Ansonsten ist dieser Salat vor allem grün und leicht, ein richtiges Gute Laune-Essen. Die Oliven, die hineingehören, habe ich zuerst glatt vergessen, fehlten aber auch nicht, weil so viel andere leckere Dinge drin sind. Köstlich! Könnte mein neuer Lieblingssalat werden.

QUINOA-SALAT MIT GRANATAPFEL
Quelle: Bill Granger:  Basics. 100 Rezepte für jeden Tag
für 4 Personen
Zutaten:
150 g Quinoa
150 g grüne Bohnen, die Enden entfernt und klein geschnitten
1 Handvoll glatte Petersilienblätter
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
3 EL Olivenöl extra vergine
2 libanesische Gurken, in Stücke geschnitten
1 grüne Paprika, entkernt und in Streifen geschnitten
1 kleine rote Zwiebel, sehr fein geschnitten
100 g grüne Oliven, entsteint
1 Granatapfel, die Kerne ausgelöst
Zum Servieren:
Olivenöl extra vergine
frisch gepresster Zitronensaft
Zubereitung:
500 ml kaltes Wasser (ich habe noch 1/2 EL Gemüsebrühe hineingerührt) in einen großen Topf geben. Den Quinoa unter fließendem kalten Wasser abspülen und in den Topf geben. Das Wasser zum Kochen bringen, die Herdtemperatur dann reduzieren und den Quinoa im geschlossenen Topf 12-15 Minuten köcheln lassen, bis er alles Wasser aufgenommen hat.
In der Zwischenzeit in einem großen Topf reichlich leicht gesalzenes Wasser aufkochen. Die Bohnen darin 2 -3 Minuten bissfest blanchieren. Die blanchierten Bohnen unter kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Den garen Quinoa in eine Schüssel geben. Die Petersilie, den Zitronensaft, die Zwiebeln und das Olivenöl hineinrühren. Mit Meersalz und gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Den Quinoa-Salat in tiefe Teller geben und mit der Gurke, der grünen Paprika, den Zwiebeln, den Oliven und den ausgelösten Granatapfelkernen bestreuen. Mit etwas Olivenöl beträufeln, 1 Spritzer Zitronensaft daraufgeben und servieren.

Advertisements

4 Kommentare zu “Meat Free Monday: Quinoa-Salat mit Granatapfel

  1. Pingback: HappyThankYouMorePlease | Frau Lehmann

  2. Pingback: Meatfree Monday: Orientalischer Möhrensalat mit Granatapfel-Couscous | Frau Lehmann

  3. Pingback: Lieblings-Rezepte 2013 | Frau Lehmann

  4. Pingback: 1 Jahr Frau Lehmann | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s