Salat mit Kürbis, Ziegenkäse & Birnen

Happy Halloween! Nunja, ich bin kein großer Freund von importierten Traditionen und hoffe sehr, dass heute Abend nicht wieder sämtliche Kinder aus der Nachbarschaft mit dem schrecklich-schrägen Slogan „Süßes, oder es gibt Saures!“ bei uns vor der Tür stehen… Aber bei Halloween denke ich natürlich an Kürbis (hier verrät die Abendzeitung, wie man einen Grusel-Kürbis schnitzt), darum gibt es heute ein Kürbis-Rezept. Es handelt sich dabei um eine schamlose Nachahmung eines Angebots, das man derzeit in den Dean & David-Filialen bekommt. Eigentlich ganz easy, nur die Sache mit dem Ziegenkäse habe ich noch nicht so raus. Ich habe wahrscheinlich die falsche Sorte verwendet (es war ein Ziegenweichkäse), denn beim Versuch, ihn anzubraten (auf dem Dean-Salat ist er immer leicht warm und weich), ist er mir nur in der Pfanne zerflossen. Deswegen habe ich ihn dann kalt verwendet, auch lecker. Vor allem in Kombination mit den süßen Preiselbeeren. Mr. B mag ihn gar nicht, ihm schmeckte der Salat aber auch ohne.

SALAT MIT KÜRBIS, ZIEGENKÄSE UND BIRNEN
Frau Lehmann
Für 2 Portionen
Zutaten:
2 Römersalatherzen (oder anderer Salat, z.B. Frisée)
1/2 Hokkaido-Kürbis, in Scheiben geschnitten (ca. 500 g)
1 Birne
2 EL Wildpreiselbeeren (aus dem Glas)
1/2 Rolle Ziegenkäse
etwas Honig
Öl
Für das Dressing:
1 EL Balsamicoessig
2 EL Olivenöl
1 EL Senf
1 EL Honig
2 EL Saure Sahne
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Die Kürbisscheiben auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten, mit etwas Öl beträufeln (ich habe ein Chili-Öl genommen, passt gut), salzen und pfeffern. Im Ofen bei ca. 180 Grad in etwa 20 Minuten weich backen. In der Zwischenzeit den Salat waschen, in feine Stücke zupfen, in eine Schüssel geben. Die Birne vierteln, entkernen, in schmale Stücke schneiden, auf den Salat legen. Die Kürbisspalten darüber legen, zum Schluss den Ziegenkäse und die Preiselbeeren daraufgeben. Für das Dressing alle Zutaten in ein Glas mit Schraubverschluss geben, feste schütteln, fertig. Hübsch auch, wenn man den Salat gleich auf zwei Teller dekoriert. Ein bisschen Nachschlag bleibt dann aber vermutlich über.

Advertisements

3 Kommentare zu “Salat mit Kürbis, Ziegenkäse & Birnen

  1. Pingback: 10 Dinge, die mich diese Woche glücklich machen | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s