Fernweh-Freitag: Fenster, Funding, Flashpacker

Eigentlich hatte ich heute überhaupt keine Lust, einen Beitrag zu schreiben. Der Kopf ist dumpf von der Erkältung, die nach zwei Wochen Abwesenheit ein fulminantes Comeback feiert, und die feiertägliche Ruhe (Allerheiligen) macht mich ebenfalls schläfrig. Aber so fängt man doch keinen Artikel an! Das zieht doch keinen Leser rein! Also, nochmal mit ein bisschen mehr Power und positiver Attitude: Es ist Freitag, gefühlt Sonntag (yay!), und ich bin beim Aufräumen in einem alten ZEITmagazin (welche Ausgabe? kann ich leider nicht mehr sagen, schlampige Ablage) über eine Notiz gestoßen, bei der ich sofort dachte: Das wäre doch was für den Fernweh-Freitag! So kam sie dann doch zurück, die Schreiblust. Ich hätte mir natürlich auch einfach noch einmal den motivierenden Beitrag von Doris Schuppe mit Tipps gegen Schreibblockade beim Bloggen durchlesen können. Aber das mache ich dann beim nächsten Mal.

  • Was mich im ZEITmagazin aufhorchen ließ? Der Blog windowsofnewyork.com. Gerade mal reingeschaut, gefällt mir. Ein Grafikdesigner stellt jede Woche eine neue Illustration eines New Yorker Fensters ein. Mal ein ganz neuer Blick auf die Stadt, die man schon so oft gesehen zu haben meint. Ungewöhnlich.
  • Bei Indiegogo kann, wer möchte, ein kulinarisches Reisebuch über Zypern crowdfunden. Hier geht’s zur Info.
  • Schon seit längerem sammle ich Ideen für Island. Irgendwann schaffe ich es auch noch dorthin! Diese Woche habe ich mir die 11 Island Tipps von Travel Run Play gemerkt. Zum Beispiel: Street Art in Reykjavík angucken oder in den heißen Quellen bei  Hveravellir im Hochland baden.
  • In den Reisedepeschen beschreiben und zeigen Aylin und Stefan den Sehnsuchtsort Insel, in diesem Fall: thailändische Insel. Ganz klar: Fernwehgefahr, wenn ich das sehe. Und jetzt weiß ich auch, was ein Flashpacker ist. Wieder was gelernt.

So viel (oder wenig?) für heute. Habt es gut!

Bild: Salar de Atacama, Chile

Advertisements

2 Kommentare zu “Fernweh-Freitag: Fenster, Funding, Flashpacker

  1. Besser gleich lesen und nicht aufschieben 😉 Danke für die Empfehlung meiner Schreibschokolade-äh-Schreibblockade-Tipps! Ich dagegen werde mich gleich mal in den Muffin-Rezepten hier im Blog tummeln!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s