Adventsbäckerei #9: Vanillekipferl

Hin und wieder frage ich mich ja, ob das nicht eine total dämliche Idee war, hier anzukündigen, dass ich bis Weihnachten jeden Tag ein Plätzchenrezept veröffentlichen werde. Leichte Ermüdungs- und Überzuckerungserscheinungen stellen sich schon ein. Gestern habe ich auch dummerweise ganz vergessen, unseren Gästen nach dem (nachgeholten) Thanksgiving-Essen (schön war’s!) Kekstüten in die Hände zu drücken! Dabei brauche ich doch dringend Ess-Hilfe! Aber irgendwie bin ich auch immer noch neugierig und habe weiterhin Lust, neue Rezepte auszuprobieren. Also: weiter geht’s! Und ich bin wohl nicht die einzige, die zur Zeit wie verrückt backt: Am Samstag habe ich in vier verschiedenen Supermärkten vergeblich nach gemahlenen Mandeln Ausschau gehalten – ausverkauft! Zum Glück konnte ich mir behelfen, indem ich zwei Packungen Mandelstifte, die ich noch hatte, durch die Küchenmaschine gejagt habe. Denn diesen Klassiker wollte ich doch unbedingt noch in meiner Back-Parade haben. Hier hat er einen schönen Twist, abgeguckt aus einem anderen Plätzchen-Sonderheft der freundin: Mohn und Orangenabrieb im Zuckermantel – sehr fein, I like! Song of the Day: Amy Winehouse: Rehab VANILLEKIPFERL/VANILLEHÖRNCHEN Quelle: freundin Booklet „Köstliche Plätzchenrezepte“ (24/2003) für ca. 65 Stück Zutaten: 250 g weiche Butter 100 g Puderzucker 1 Prise Salz 3 TL gemahlene Vanille (z.B. von Rapunzel, Bioladen) oder das Mark einer Vanilleschote 1 Ei (M) 300 g Mehl 150 g Mandeln (gemahlen) 100 g feinster Zucker 1 EL Orangenschale, abgerieben 1 EL Mohn Zubereitung: Butter, Puderzucker, Salz und 2 TL Vanille schön hell-cremig verrühren. Dann das Ei untermischen. Zum Schluss mit Mehl und Mandeln rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Teig portionsweise zu ca. 2 cm dicken Rollen formen, diese wiederum in ca. 1,5 cm lange Stücke schneiden. Die Teigstücke auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Fingerspitzen in eine längliche, spitz zulaufende Form rollen, zu Hörnchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen (sie brechen sonst leicht). 100 g feinsten Zucker mit (wer mag: 1 TL gemahlener Vanille oder:) Mohn und Orangenabrieb mischen. Die Kekse noch warm vorsichtig in der Zuckermischung wenden und auf Kuchengittern ganz abkühlen lassen.

Advertisements

6 Kommentare zu “Adventsbäckerei #9: Vanillekipferl

  1. Ich bewundere es zumindest, und bin gespannt, obs wirklich 24 Rezepte werden – die besten werd ich mir ganz frech abkupfern 😉 Also bitte keine Ermüdungserscheinungen und ich finds ein wirklich tolles und außerordentlich gelungenes Adventsprojekt. Liebe Grüße schickt Doris

  2. Pingback: Adventsbäckerei #16: Mohn-Makronen | Frau Lehmann

  3. Pingback: Adventsbäckerei #18: Vanilleplätzchen mit Yin und Yang | Frau Lehmann

  4. Pingback: Lieblings-Rezepte 2013 | Frau Lehmann

  5. Pingback: Erster Advent | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s