Cape Town Diary #7: Urlaubs-Müsli

Nach einem herrlich faulen Wochenende an der Westküste, im Kitesurfer-Paradies Langebaan (ca. 120 Kilometer nördlich von Kapstadt), sind wir wieder zurück in Kapstadt, diesmal nicht mehr in Sea Point, sondern bei Freunden in Melkbosstrand, einem nördlichen Vorort. Hier werden wir jedes Mal mit einer herrlichen Braai (Grill)-Session empfangen und fürstlich bewirtet. Das geht schon morgens los: Zum Frühstück gab es dieses geröstete Müsli. So lecker, dass ich Gastgeberin Sarah gleich nach dem Rezept fragen musste. Das hatte sie auch getan, denn sie hatte es im Wheatland’s Country House in der Eastern Cape Region gegessen und von dort das Rezept mitgebracht. Normalerweise zahlen Gäste dafür 10 Rand, die an eine wohltätige Einrichtung gehen, aber ich würde sagen, wir machen hier mal eine Ausnahme… Diese Frühstücks-Leckerei ist crunchy und süß, mit reichlich Zucker und Honig drin, also nichts für alle Tage – aber wir sind ja schließlich im Urlaub!

MIEKE’S MUESLI
Zutaten:
150 g kernige Haferflocken
100 g Sonnenblumenkerne
100 g Weizenkleie
100 g Mandelstifte
90 g brauner Zucker
80 g Kokosflocken
70 g All Bran Flakes (z.B. von Kellogg’s)
1 Prise Salz
120 g geschmolzene Butter
10 ml Vanilleextrakt
120 ml Honig
250 g Sultaninen
Zubereitung:
Alle Zutaten außer den Sultaninen in einer Schüssel mischen, dabei darauf achten, dass der Honig gleichmäßig verteilt ist. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten, im Ofen bei 180 Grad backen, bis alles gebräunt und knusprig ist. Dabei alle zehn Minuten umrühren/wenden, damit nichts anbrennt. Abkühlen lassen, dann die Sultaninen (wer mag, auch noch ein paar Datteln) hinzufügen. In einem luftdichten Behälter aufbewahren. Hält sich für etwa zwei Wochen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Cape Town Diary #7: Urlaubs-Müsli

  1. Pingback: Genuss-Inspirationen aus dem Urlaub | Frau Lehmann

  2. Pingback: Das “I Quit Sugar”-Müsli | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s