Melonensalat mit Minze und mehr

Das Phänomen, dass Essen immer viel besser schmeckt, wenn man es nicht selbst gekocht hat, sondern von Freunden dazu eingeladen wird, habe ich in letzter Zeit öfter erlebt. So konnte bei Freunden im Odenwald ein simpler Gemüseauflauf mit Schafskäse und frischem Fladenbrot eine echte kulinarische Offenbarung sein – von mir selbst nachgemacht dann aber nur noch halb so gut schmecken. Und den wunderbaren Salat mit Ziegenkäse, den ich in Köln kredenzt bekam, habe ich gar nicht erst zu imitieren versucht, weil Mr. B ohnehin nicht so wild ist auf Ziegenkäse.
Bei diesem Rezept hier trat der negative Nachmacher-Effekt zum Glück nicht ein. Zwar saß ich beim zweiten Mal nicht mehr auf einem geräumigen Balkon mit Blick auf das Schwabinger Häusermeer, und ein Abend, an dem man (fast) ohne zu frieren draußen sitzen konnte, war es auch nicht mehr – aber der Salat, den meine Freundin Irene gemacht hatte, schmeckte auch beim zweiten Mal wieder genauso gut. Das Rezept hatte sie bei Chefkoch gefunden und es ein wenig abgewandelt (z.B. statt Wassermelone Galia-Melone verwendet). Passte wunderbar, und genau so habe ich es auch wieder gemacht. Minze im Obstsalat ist immer eine gute Idee, das habe ich auch in Kapstadt festgestellt, und hier bekommt das Ganze durch die süß-sauer Kombination eine unwiderstehliche Note. Insgesamt eine Knaller-Mischung, mit der man garantiert auf jeder Grillparty das Buffet rockt (dann aber unbedingt die doppelte bis dreifache Menge machen). Dagegen sehen lieblose Kartoffel- und Nudelsalate ganz schnell ganz schön alt aus (wobei gegen gute und mit Liebe gemachte Kartoffel- und Nudelsalate natürlich überhaupt nichts einzuwenden ist, aber das ist ein anderes Thema…). Gute Freunde PLUS gutes Essen? Der Hammer!
MELONENSALAT MIT MINZE
für 2 Personen
Quelle: Chefkoch.de
Zutaten:
1/2 Galia-Melone
1 Avocado
1 Salatgurke
1 Papaya
Saft von einer Limette
2 EL Olivenöl
2 EL Fischsauce
1 EL brauner Zucker
Salz, Pfeffer
1 Handvoll Minzeblätter
Zubereitung:
Melone, Papaya und Avocado von den Schalen befreien, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Salatgurke schälen und in gleich große Würfel schneiden. Alles in eine große Schüssel geben. In einem Schälchen den ausgepressten Limettensaft mit Olivenöl, Fischsauce, Zucker und (wenig) Salz und Pfeffer gut verrühren und erst unmittelbar vor dem Servieren über den Salat geben und vorsichtig vermischen. Mit frischen Minzeblättern garniert servieren. Wer den Salat nicht sofort servieren will, lässt das Dressing und die Minzeblätter erst einmal separat.
Advertisements

Ein Kommentar zu “Melonensalat mit Minze und mehr

  1. Pingback: 1 Jahr Frau Lehmann | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s