Adventsbäckerei: Haferflockentaler

So ein Adventskalender ist ja wunderbar: Jeden Tag eine kleine Nettigkeit, ein Stück Schoki oder vielleicht auch ein Gedicht (z.B im Kalender Der Andere Advent). So ein Adventskalender ist aber auch ganz furchtbar. Weil er die Zeit beziehungsweise ihr Verstreichen so plastisch macht. Wie, schon 10 Dezembertage rum?! Und nur noch 14 bis Weihnachten? Dann jetzt aber mal schnell. Schnell noch alles erledigen. Oder: Mal schnell die Ansprüche runterschrauben. Jeden Tag ein neues Plätzchenrezept hier im Blog? Dieses Jahr nicht. Festliche Dekoration in der ganzen Wohnung? Nö, geschmückt wird erst Heiligabend der Baum. Bis dahin schmücken wir akustisch: Mit Weihnachtsklassikern von schön bis cheesy, von „Last Christmas“ bis „O Tännenbaum“ (so klingt es, wenn Roger Whittaker „O Tannenbaum“ singt), die bei uns rauf und runter laufen. Aber ein neues Plätzchenrezept gibt es heute dann doch:

HAFERFLOCKENTALER
Quelle: Brigitte Extra „Die schönsten Weihnachts-Plätzchen“ (23/2010)
für 50-80 Stück
Zutaten:
180 g weiche Butter
130 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise feines Meersalz
1/2 Bio-Zitrone
150 g Paranusskerne (oder andere Nusskerne – ich habe Mandelstifte genommen, sehr fein)
100 g Mehl
150 g blütenzarte Haferflocken
Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Butter, Puderzucker, Vanillezucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Nüsse hacken und mit Mehl, Haferflocken und Zitronenschale unter die Butter-Zucker-Creme rühren. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen haselnussgroße (oder größere) Kugeln formen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, dabei die Kugeln nicht zu eng aneinanderlegen, da sie beim Backen noch verlaufen. (Wenn sie beim Backen nicht verlaufen – so wie bei mir – dann kurz vor Ende der Backzeit mit einem Löffel etwas plattdrücken.) Im Ofen etwa 8 Minuten backen. Vorsichtig vom Backblech lösen und auf Kuchengittern abkühlen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s