Lebkuchen-Tiramisu

Das Schöne an der weihnachtlichen Völlerei ist ja immer auch, dass irgendwann ganz sicher der Punkt kommt, an dem man merkt: Jetzt ist es genug. Jetzt will ich endlich mal wieder etwas weniger kalorienreiches, süßes und weihnachtliches essen. Etwas Gesundes. Der Punkt wird kommen, ganz sicher. Ich bin noch nicht ganz so weit. Aber fast. Erstmal muss ich noch dieses Tiramisu aufessen. Denn obwohl ich für Mr. B und mich nur die Hälfte der angegebenen Menge gemacht habe, ist noch reichlich übrig. Und der Kühlschrank auch noch reichlich voll. Nunja. Habt es schön!

LEBKUCHEN-TIRAMISU
Quelle: meine Familie & ich 12/2006
für 6 (-8 Portionen)
Zutaten:
2 Dosen Mandarinen (Abtropfgewicht à 175 g)
1 Orange (unbehandelt)
6 sehr frische Eier
6 EL Zucker
750 g Mascarpone
2 EL Zitronensaft
100 ml Espresso
6 EL Mandellikör (ersatzweise Orangensaft)
400 g weicher Lebkuchen (ich habe Honigkuchen genommen)
Kakaopulver zum Bestäuben
Zubereitung:
Mandarinen abtropfen lassen. Orange waschen, Schale abreiben. Eigelb mit Zucker dickschaumig aufschlagen. Mascarpone, etwas Orangenschale und Zitronensaft unterrühren. Eiweiß steif schlagen, unterheben (Anm.: steht so nicht im Originalrezept, aber ich finde immer, so wird es fluffiger – außerdem muss man sich dann nicht überlegen, was man mit dem Eiweiß anfangen soll).
Espresso mit Likör mischen. Lebkuchen würfeln oder in Scheiben schneiden. Eine rechteckige Form mit der Hälfte der Lebkuchen auslegen (alternativ: Portionen in Gläser füllen, wie ein Trifle schichten.). Lebkuchen mit der Hälfte der Espresso-Mischung beträufeln. Hälfte der Creme darauf streichen. Mit übrigen Lebkuchen belegen und mit restlicher Espresso-Mischung beträufeln. Mandarinen darauf verteilen und die übrige Creme darauf verstreichen. Zugedeckt (über Nacht, wer mag) kalt stellen. Zum Servieren Tiramisu mit Kakaopulver bestäuben.

Advertisements

4 Kommentare zu “Lebkuchen-Tiramisu

  1. Hy…bin auch der Meinung das es super aussieht und Kuchen im Glas ist ja anscheind jetzt der neue Trend. Ich finde sowas sehr stylisch seinen Gästen mal einen leckeren Nachtisch im Glas zu Servieren. Top muss ich sagen.
    Lg Micha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s