Black Bean Brownies

Bevor es nächste Woche in die Sonne geht, haben wir dieses Wochenende nochmal Schnee satt: Mr. B und ich besuchen seine Schwester in Ellmau am Wilden Kaiser, wo sie am „Bergdoktor“-Set die Maske macht. Gestern schien wunderbar die Sonne über die Pisten, heute ist von oben und unten alles weiß, frischer Schnee fällt gerade üppig vor dem Fenster. Wir trinken Kaffee und naschen die gesunde Leckerei, die ich gestern gebacken habe: Ich habe mir mal wieder das Kochbuch der Hemsley-Schwestern Melissa & Jasmine vorgenommen – das übrigens im März auch auf deutsch erscheint („Natürlich gut essen“, Edel Germany). Diesmal habe ich ihre gluten-, d.h. Mehl-freien Brownies ausprobiert. Hauptbestandteil: schwarze Bohnen. Das Ergebnis ist ein sehr saftiger Teig, der überhaupt nicht mehr an Bohnen erinnert. Nicht sehr süß, aber das kann man ja nach Geschmack anpassen.

BB BROWNIES
Quelle: Hemsley & Hemsley: The Art of Eating Well
Zutaten:
(für 12 Stück)
230 g Butter oder Kokosöl
500 g gekochte schwarze Bohnen*
4 Eier
85 g Kakaopulver (ohne Zucker)
150 – 180 ml Ahornsirup (bei mir: Reissirup)
1 1/2 TL Vanilleextrakt
1 TL Kaffeeextrakt oder extra Vanilleextrakt
Salz
130 g Walnüsse (am besten fermentiert/“crispy activated“), gehackt
nach Belieben ein paar Tropfen flüssiges Stevia
Zubereitung:
Den Ofen auf 170 g vorheizen. Eine eckige Backform (ca. 20 x 24 cm) einfetten. Die schwarzen Bohnen abgießen und abtropfen lassen. Die Butter oder das Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen und beiseite stellen. Die abgetropften Bohnen, Eier, Kakaopulver, 150 ml Ahornsirup, Vanilleextrakt und evtl. Kaffeeextrakt in einer Küchenmaschine zu einer glatten Masse pürieren. Die Butter oder das Kokosöl sehr langsam hinzufügen (damit die Eier nicht kochen). Den Teig probieren und evtl. mehr Ahornsirup (und evtl. Stevia) hinzufügen. Dann die Walnüsse bis auf eine Handvoll unterrühren. Den Teig in die Backform füllen, glattstreichen und mit den restlichen Walnüssen bestreuen. 40-45 min backen, bis der Brownie-Mix sich fest, aber elastisch anfühlt und die Oberfläche leicht rissig ist. Komplett auskühlen lassen, bevor man sie in Stücke schneidet. Im Kühlschrank aufbewahren.

*2 Dosen gekochte schwarze Bohnen (500 g Abtropfgewicht) oder 500 g selbstgekochte Bohnen (200 g trockene Bohnen, über Nacht in Wasser eingeweicht, dann 1-2 Stunden in reichlich Wasser gekocht)
WilderKaiser
Skipiste

Advertisements

3 Kommentare zu “Black Bean Brownies

  1. Pingback: Sonntagsbäckerei: Banana Bread | Frau Lehmann

  2. Pingback: Sonntagsbäckerei: Süßkartoffel-Brownies | Frau Lehmann

  3. Pingback: Sonntagsbäckerei: Donna Hay Scones | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s