Geguckt, geklickt, gelesen

So ein Feiertag ist doch eine gute Gelegenheit, um mal ein wenig innezuhalten und Bestandsaufnahme zu machen. Hier folgen ein paar Filme, Bücher und Co., die mir in letzter Zeit Spaß gemacht haben.

  • DVD: Small Island
    Seit „Sherlock“ habe ich ein Faible für Benedict Cumberbatch (wer nicht?!). Jetzt hat Mr. B den BBC-Zweiteiler Small Island von 2009 aufgestöbert, in dem Cumberbatch mitspielt. Er tritt er zwar viel zu selten auf, aber wenn er zu sehen ist, dass ist er natürlich großartig. Die Geschichte stellt zwei Frauen in den Mittelpunkt, deren Schicksale sich in England im Zweiten Weltkrieg treffen. Die naive Hortense aus Jamaica und Queenie, verheiratet mit dem steifen Bernard (Benedict Cumberbatch). Beide Frauen wünschen sich so viel mehr vom Leben, als sie in dieser Zeit kriegen können – und beide treffen und lieben denselben Mann, der ihr Leben verändert.
  • DVD: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit 
    Mann, was für ein toller Film. Und Himmel, was habe ich am Ende geflennt. Mr. May (Eddie Marsan) arbeitet in einer Behörde und sieht auch aus wie ein typischer Beamter, dabei hat er so viel mehr Herz, als man es von den meisten Paragraphenreitern glauben würde. Er sucht Angehörige von Toten, die niemand mehr kennt, um ihnen eine würdevolle Beerdigung zu ermöglichen. Meistens findet er niemanden, und dann ist er der einzige, der am Grab steht, die Musik auswählt und die Rede schreibt, mit der die vergessenen Toten verabschiedet werden. Als er jedoch in seinem Job, der ihm sein ganzes Leben ist, gekündigt wird, nimmt sein Weg eine Wende. Er beißt sich an einem letzten Fall fest, den er unbedingt noch lösen möchte – und tatsächlich findet er Menschen, die Billy Stoke kannten, den Mann, der als einsamer Alkoholiker gestorben ist, bezeichnenderweise in einer Wohnung, die der von Mr. May direkt gegenüber liegt. Auch Mr. May ist ein einsamer Mensch, aber die Menschen, die er auf der Suche nach Angehörigen von Billy Stoke trifft, berühren und verändern ihn. Ein zarter, langsamer und stiller Film, wunderschön und traurig.
  • DVD: Arschkalt
    Noch so ein Überraschungsfund von Mr. B aus der Stadtbibliothek. Herbert Knaup spielt einen desillusionierten, schlechtgelaunten Tiefkühlkost-Vertreter à la Bill Murray in „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Schön anzusehen, wie er – with a little help from his friends – allmählich auftaut… Hier der Trailer.
  • Kino: Pitch Perfect 2
    Ich gestehe: Ich habe eine Schwäche für Filme, in denen gesungen und getanzt wird. In die Oper gehe ich, trotz Theaterwissenschafts-Studium, nur ungern, aber in einen guten Musicalfilm jederzeit. Alltime-Favoriten: Step Up und Pitch Perfect. Von letzterem läuft ab heute Teil zwei in den Kinos, yeah. Zur Einstimmung: Hier ist ein Trailer zu Pitch Perfect 2, der mir auf jeden Fall schon mal gute Laune macht, und ein Clip aus der Ellen de Generes-Show, in dem Brittany Snow, eine der Hauptdarstellerinnen des Films (demnächst auch zu sehen in diesem Film, auf den ich mich schon freue), den Song „Gangsta’s Paradise“ rappt.
  • Buch: Kate Atkinson: A God in Ruins
    Gerade erst angefangen, aber schon sehr angetan bin ich von Kate Atkinsons „A God in Ruins“, eine Art Fortsetzung zu ihrem großartigen Zeitreise-Roman „Life After Life“ (auf deutsch: „Die Unvollendete“), von dem ich hier schon geschwärmt habe.
  • Zeitschrift: Philosophie Magazin
    „Bin ich, was ich esse?“, so lautet die Fragestellung des Titeldossier des Philosophie Magazins, das gestern erschienen ist. Bestimmt eine lohnende Lektüre für jeden Foodie. Ich mache mich als erstes an den Essay von Ronald Dürer: „Sushi, Spaghetti, Austern, Humus, Steak und Bier – Eine Entschlüsselung zeitgenössischer Ikonen“. Klingt vielversprechend!

Das Bild hat übrigens mein Großvater, Ulrich Lehmann, 1975 in Spitzbergen gemacht. Er hat dort als Paläontologe an einer gemeinsamen Expedition der Universitäten Hamburg und Cambridge teilgenommen. Eines von vielen Dias aus seinem Nachlass, die ich jetzt allmählich sichte und einscanne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s