Sonntagsbäckerei: Rosmarin-Thymian-Brot

Ja, ich weiß, heute ist Montag, nicht Sonntag (auch wenn ich wünschte, es wäre anders), aber da gestern an dieser Stelle dem Ironbloggen Tribut gezollt wurde, verschiebe ich meinen Sonntagspost mal auf heute. Die Suche nach dem perfekten Selbstbackbrot ohne Weizenmehl treibt mich ja schon eine ganze Weile um. Ich habe mit Quinoa, Hirse und Buchweizenmehl gebacken – und war mit den Ergebnissen immer sehr zufrieden. Was mir noch fehlt, ist es, den „Life-changing Loaf of Bread“ von My New Roots nachzubacken, der ja eine ziemliche Internet-Sensation war. Aber das mache ich dann ein anderes Mal. Jetzt erstmal zu diesem Leckerchen: ein fluffiges, saftiges Dinkelbrot, mit Natron statt Hefe gemacht. Im Teig sind außerdem Joghurt und Senf, was im Zusammenspiel mit den Kräutern sehr gut funktioniert. Ich könnte mir diesen Teig auch gut als Stockbrot am Grill vorstellen, aber vielleicht ist er dafür auch ein wenig zu weich. Das Rezept stammt aus dem Newsletter von I Quit Sugar, der immer viele gute Inspirationen bietet.

ROSMARIN-THYMIAN-BROT
Rosemary and Thyme Soda Bread
Quelle: iquitsugar.com
Zutaten:

250 g Dinkelmehl
1/2 TL Meersalz
1/2 TL Natron
1/2 EL Rosmarin, gehackt
150 ml Naturjoghurt, z.B. griechischer Joghurt
100 ml Milch
1 TL Dijonsenf
1/2 EL Thymianblättchen
Zubereitung:
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, Salz und Natron dazugeben. Den gehackten Rosmarin untermixen. In einer kleineren Schüssel Joghurt, Milch und Senf verrühren. Eine Mulde ins Mehl drücken, die Flüssigkeit hineingießen und dann alles gut verrühren. Mit bemehlten Händen so gut es geht einen runden Laib formen (der Teig ist recht weich und klebrig). Mit Thymianblättchen und etwas Mehl bestreuen. Ca. 30 Minuten backen, evtl. nach 15 Minuten mit Backpapier abdecken, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s