Deliciously Ella: Schoko-Chia-Kekse

Von Ella Woodward und ihrem Blog „Deliciously Ella“ sowie dem dazugehörigen Kochbuch habe ich u.a. hier ja bereits erzählt. Auf Gründerszene gibt es auch einen umfassenden Artikel zum Phänomen Ella. Jetzt kommt der Kochbuch-Bestseller auch auf deutsch heraus, seit heute ist das Buch im Handel. Ich bin gespannt, ob sie bei uns genauso gut ankommt wie sonst überall. Zur Feier des Tages gibt es bei mir ein paar Schoko-Chia-Kekse aus dem Buch. Die sind schön einfach gemacht, glutenfrei und sehr lecker. Und zwar auch, wenn man sie, wie ich Schussel, ohne das im Rezept erwähnte Buchweizenmehl macht… Das habe ich glatt vergessen. Es hat aber nicht gefehlt, und die Kekse waren wunderbar saftig und weich. Die Mengenangabe von 12-15 Stück scheint mir ziemlich gering, denn mehr als das wurden es schon bei mir (ohne, wie gesagt, Buchweizenmehl). Aber zu dem Rezept gibt es auch kein Foto im Buch, insofern weiß ich nicht, wie sie eigentlich aussehen „sollen“. Vermutlich sehr viel flacher als bei mir, aber egal.

SCHOKO-CHIA-KEKSE
Quelle: Delicously Ella. Genial gesundes Essen für ein glückliches Leben (Bloomsbury Berlin)
für 12-15 Stück (oder mehr, wenn man sie nicht so groß macht)
Zutaten:
200 g Mandeln
190 g Haselnüsse
200 g Buchweizen- oder Quinoamehl
100 ml Ahornsirup
5 Medjoul-Datteln, entsteint
3 gehäufte EL Rohkakaopulver (6, wenn es nicht „roh“ ist, sondern nur reguläres zuckerfreies Kakaopulver)
3 EL Chia-Samen
2 EL Kokosöl
Zubereitung: Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180). Die Mandeln und Nüsse in die Küchenmaschine geben und zerkleinern, bis daraus Mehl entsteht. (Anmerkung: oder einfach gemahlene Mandeln und Haselnüsse kaufen). Dann zusammen mit 1/4 Becher Wasser die restlichen Zutaten hinzugeben und nochmals mixen, bis ein klebriger Teig entsteht. Etwa einen Esslöffel Teig in die Hand nehmen, zur Kugel formen (Anmerkung: mit angefeuchteten Händen klappt es gut) und auf dem Backblech festdrücken, bis sie schön flach ist. Mit dem gesamten Teig so weitermachen, bis er verbraucht bzw. das Blech voll ist. Ca. 20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen.

Advertisements

8 Kommentare zu “Deliciously Ella: Schoko-Chia-Kekse

  1. Pingback: Sonntagsbäckerei: Einfache Haferflockenkekse | Frau Lehmann

  2. Pingback: Sonntagsbäckerei: Veganes Zucchini-Bananenbrot | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s