10 Dinge, die mir diese Woche gute Laune machen

Insgesamt eine eher durchwachsene Woche – umso mehr brauche ich gerade diese kleinen Highlights, die die Stimmung heben:

  • Morgens mit einer Liedzeile im Kopf aufwachen. Und dann den ganzen Tag einen Ohrwurm herumtragen. Zuletzt „Some people wanna fill the world with silly love songs. What’s wrong with that?“ (Paul McCartney)
  • Radio hören. Internetradio, um genau zu sein. Morgens am liebsten PULS (München, „Das junge Programm des Bayerischen Rundfunks“), abends am liebsten WFUV (New York) oder KCRW – Eclectic 24 (Santa Monica). Und samstags auf radioeins (vom rbb) erst „Die Profis“ (ab 9 Uhr), dann „Zwölf Uhr mittags“ (ab 12, na klar), das Filmmagazin.
  • Ins Kino gehen. Zum draußen sitzen ist es abends zur Zeit ja zu kalt (und nass), also lieber in den warmen Kinosaal. Am Dienstag habe ich „Dating Queen“ gesehen, gestern „Taxi Teheran“. Und wenn das Wetter es wieder zulässt, will ich unbedingt bald wieder draußen sitzen. Gerne wieder beim Restaurant Ksara (Haimhauser Straße 7), wo wir kürzlich mit dem Dinnerclub köstliche libanesische Vorspeisen gegessen haben.
  • Spazierengehen. Nach dem Mittagessen eine Runde um den Block drehen? Super! Vor allem, weil ich mich zum Sport gerade überhaupt nicht aufraffen kann.
  • Zum Essen eingeladen werden. Nicht ins Restaurant, sondern nach Hause. Gestern Abend hat mich eine Freundin bekocht – wie toll ist das denn?! Da bekomme ich auch selbst wieder Lust, Gastgeberin zu sein. Das herbstliche Wetter (das ja bald wieder vorbei sein soll) animiert zum Zuhausebleiben.
  • Eine Neuentdeckung. Ich bin gerade über den hübschen Food- und Wohlfühlblog Carrots for Claire gestolpert. Nachkochen will ich unbedingt bald zum Beispiel den Rote Linsen One-Pot mit Spinat. Bald gibt es auch ein Kochbuch dazu: „Gesund kochen ist Liebe“ (ab 29.9.).
  • Eine Einladung. Per Post, wie toll. Auf diese Geburtstagsfeier freue ich mich jetzt schon. Vor allem, weil als Geschenkewunsch draufsteht: „Eine Einladung in dein Lieblingscafé“ – was für eine super Idee!
  • To-Do-Listen schreiben. Aber nicht mit unangenehmen Dingen, sondern mit schönen. Ich liste zum Beispiel gerade auf, welche Cafés und Restaurants ich in München unbedingt bald mal besuchen möchte: Z.B. das Café Clara (Isabellastraße 8), wo es laut meiner Freundin K. den besten Kuchen Münchens gibt, das Café Morso (Nordendstraße 17) und die Cantine Cantona (Schellingstraße 27)
  • Nicht in den Urlaub fahren. Zumindest jetzt nicht. Denn um mich herum fahren sie gerade alle weg und das genügt mir. Ich genieße es, jetzt hier zu sein und freue mich auf:
  • Kleine Fluchten. Heute fahre ich nach Salzburg, um meinen Liebsten dort abzuholen, dann steht noch ein Trip nach Wiesbaden an, um eine spannende Designerin zu interviewen – solche Trips machen mir Spaß. Meine Freundin V. schwärmte gerade sehr von einem kurzen Wochenende in Freiburg, und ich würde unheimlich gern mal nach Tübingen fahren. Langweilig wird es also bestimmt nicht so bald langweilig.
Advertisements

5 Kommentare zu “10 Dinge, die mir diese Woche gute Laune machen

  1. Viele kleine glücklich machenden Momente, die unscheinbar die Laune aufhellen 🙂 Vor allem schon die Beachtung dieser Tatsache wirkt sich sehr entspannend auf die Gemütslage aus!
    LG Jim

  2. Pingback: 10 Dinge, die mir diese Woche gute Laune machen | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s