Sonntagsbäckerei: Rosmarin-Quarkbrötchen

Gleich geht’s los! Mr. B und ich machen heute einen Kurs zum Backen von Sauerteigbrot (ein Hoch auf die Volkshochschule!). Ich freue mich schon. Damit es hier währenddessen nicht so still ist, gibt es so lange ein anderes Backrezept: Kleine, weiche und herzhafte Quarkbrötchen, die man super zum Grillen oder zu einem Salat essen kann. Oder einfach so. Schnell gemacht und sehr lecker. Apropos Backen: Sehr beliebt, sagt mir meine WordPress-Statistik, ist zur Zeit das Buchweizen-Hirse-Brot von Amy Chaplin, das ich letztes Jahr gepostet habe. Keine Ahnung, wie es zu diesem „Trend“ kommt, aber es freut mich natürlich (und es ist ja auch ein wirklich tolles Rezept). Backt ihr heute auch? Ob in der Küche oder anderswo, ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

ROSMARIN-QUARKBRÖTCHEN
Frau Lehmann
Für ca. 8 Stück
Zutaten:
1 kleiner Rosmarin-Zweig
250 g Quark
2 Eier
½ TL Salz
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 EL Milch
Zubereitung:
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Nadeln vom Rosmarin-Zweig abzupfen und hacken. Quark, Eier, Salz und Rosmarin-Nadeln mit dem Mixer verrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit den Knethaken des Mixers unterrühren. Mit 2 Esslöffeln Teighäufchen (etwa so groß wie eine großzügige Kugel Eis) von der recht klebrigen Teigmasse abnehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen (evtl. muss man zweimal backen). Im vorgeheizten Ofen ca. 15 bis 20 Minuten backen. 3 Minuten vor Ende der Backzeit die Brötchen mit etwas Milch bestreichen und das Backblech einmal drehen, so dass die hinteren Brötchen jetzt vorne sind und umgekehrt.

Advertisements

4 Kommentare zu “Sonntagsbäckerei: Rosmarin-Quarkbrötchen

  1. Pingback: 10 Dinge, die mir diese Woche gute Laune machen | Frau Lehmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s