Sonntagsbäckerei: Mandorlini

Kaffee und was zum Knabbern, das ist ja leider eine sehr geile Kombination – siehe diese Cantucci. Das weiß auch meine Freundin Kerstin, die vor einer Weile damit angefangen hat, mir zusätzlich zu ihrem fantastischen Cappuccino auch noch diese kleinen marzipanigen Köstlichkeiten zu servieren. Sie sind ein bisschen knusprig, innen weich, und mandelig-süß. Ähnlich gibt es sie auch an der Kaffeetheke der Vapiano-Restaurants. Das Rezept für diese Teile hat Kerstin bei Good Stuff By Anne gefunden (mit praktischen Schritt-für-Schritt-Fotos) – und das nehme ich jetzt auch als Vorlage. Nur mit etwas weniger Zucker und Marzipan als sie habe ich sie gemacht.

MANDORLINI
Quelle: Good Stuff By Anne
für ca. 40 Stück
Zutaten:
300 g geschälte gemahlene Mandeln
50 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Puderzucker, plus etwas zum Bestäuben
110 g brauner Rohrzucker
300 g Marzipanrohmasse
2 Eiweiß
1 EL Amaretto
100 g Mandelblättchen
Zubereitung:
Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und den Backofen auf 180 Grad vorheizen. In einer Rührschüssel gemahlene Mandeln und Mehl mit dem Backpulver vermischen, dann Zucker und braunen Zucker hinzufügen. Kleine Stücke vom Marzipan abzupfen und hinzugeben, zwischendurch immer mal wieder ein wenig umrühren, um es mit den trockenen Zutaten zu bedecken. Dann Eiweiß und Amaretto hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührers alles zu einem klebrigen Teig verarbeiten. Die Mandelblättchen auf einen Teller geben. Mit feuchten Händen aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und anschließend in den Mandelblättchen wälzen.
Die Mandelkugeln auf die Belche setzten und ca. 12 Minuten bei 180 Grad backen, bis die Oberfläche der Kugeln leicht gebräunt und etwas aufgesprungen ist. Etwas abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Sonntagsbäckerei: Mandorlini

  1. Das sieht wirklich köstlich aus!
    Das werde ich bestimmt bald testen :)!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bei mir vorbei schaust :)!
    Liebe Grüße Carla!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s