Sonntagsbäckerei: Cynthia Barcomis New York Cheesecake

Sag zum Abschied leise „Cheesecake!“. Morgen bin ich zum letzten Mal in der Redaktion, in der ich die letzten Monate als Urlaubs- und Schwangerschaftsvertretung aushelfen durfte. Als kleines Dankeschön an die Kolleginnen  und Kollegen werde ich diesen Cheesecake in die Küche stellen und dann mal gucken, was passiert. Das Rezept stammt, wie so oft, wenn ich backe, von Cynthia Barcomi. Good old Cynthia! Ihr Banana Cheesecake with Blueberry Topping war das erste, was ich jemals für den Blog gebacken habe. Sie weiß einfach, wie das geht. Auf einem Pressetermin habe ich sie schon einmal live erlebt, sie ist wirklich eine force of nature, es macht einfach Spaß, ihr dabei zuzusehen, wie sie in der Küche herumwirbelt. Außerdem habe ich gerade Fernweh, da klingt alles mit „New York“ im Titel ziemlich verlockend (trotz Trump). Der Boden wird eigentlich mit Keksbröseln gemacht, aber da es bei uns ja keine „Graham Cracker“ gibt, imitiert Cynthia sie (verdammt gut). Der Cheese-Teil besteht aus zwei Schichten, einer „Füllung“ mit Frischkäse und einer „Glasur“ mit Saurer Sahne, die etwas weicher ist. Alles zusammen schmilzt wunderbar im Mund zusammen, das habe ich an einem kleineren Probe-Cheesecake getestet. Das Kirsch-Topping dazu stammt aus einem anderen Rezept, passt aber wunderbar (und sieht gut aus). Happy Sunday!

NEW YORK CHEESECAKE
Quelle: Cynthia Barcomi: Cheesecakes, Pies & Tartes
für eine Backform mit 23 cm Durchmesser
Zutaten:
Für den Graham-Cracker-Boden:
90 g Mehl
50 g Weizenvollkornmehl
15 g Weizenkleie
45 g Muscovado-Zucker (ich habe einfach normalen braunen Zucker genommen)
1/4 TL Vanillesalz (oder einfach Salz mit einer Prise Vanillepulver)
1/4 TL Zimt
1/4 TL Natron
1/4 TL Backpulver
120 g Butter, weich
1 EL Honig (oder etwas weniger, ist sehr süß)
1 TL Vanilleextrakt
Für die Füllung:
430 g Frischkäse
110 g Zucker
2 Eier
1 TL Zitronensaft
1/2 TL Vanillesalz
Für die Glasur:
460 g Saure Sahne
2 EL und 1 TL Zucker
1 Prise Salz
1/2 TL Vanilleextrakt
Abrieb von einer unbehandelten Zitrone
Zubereitung:
Graham-Cracker-Boden: Ofen auf 175 Grad Umluft oder Unterhitze vorheizen. Backform reinbuttern. Beide Mehlsorten, Weizenkleie, Muscovado-Zucker, Vanillesalz, Zimt, Natron und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Mit Küchenmaschine oder Handmixer Butter und Honig einarbeiten, gefolgt von Vanilleextrakt. Nur kurz vermengen. Den Teig fest an den Boden der vorbereiteten Backform drücken. 12 Minuten backen, bis er fest ist. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter in der Form auskühlen lassen.
Füllung: Ofentemperatur auf 190 Grad erhöhen. Den Frischkäse mit Küchenmaschine oder Handmixer cremig aufschlagen. Zucker hinzugeben und ein Ei nach dem anderen unterrühren, gefolgt von Zitronensaft und Vanillesalz. Die Füllung auf dem vorgebackenen Boden verteilen. 20 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen. Aus dem Ofen nehmen und mit einem dünnen Messer am Rand des Kuchens entlangfahren, um ein Aufreißen zu verhindern. Auf einem Kuchengitter auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Glasur: Ofentemperatur auf 215 Grad erhöhen. Mit Küchenmaschine oder Handmixer alle Zutaten für die Glasur vermengen. Auf dem torgebackenen Kuchen verteilen. 5 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen. Aus dem Ofen nehmen, mit einem dünnen Messer wieder am Rand des Kuchens entlangfahren, um Rissen vorzubeugen. 1 bis 2 Stunden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, bis der Kuchen Zimmertemperatur erreicht hat. Vor dem Servieren im Kühlschrank mindestens 6 Stunden durchkühlen lassen.

CHERRY TOPPING
Zutaten:
300 g gefrorene Kirchen, leicht angetaut
75 g Zucker (ich würde beim nächsten Mal auf 50 g runtergehen)
10 g Maisstärke
1 Prise Salz
Zubereitung:
In einem Topf alle Zutaten unter Rühren langsam aufkochen (evtl. etwas Wasser zugeben). Für ein paar Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eindickt. Vom Herd nehmen und eine Minute abkühlen lassen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Sonntagsbäckerei: Cynthia Barcomis New York Cheesecake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s